Die Moviejunkies sehen alles! — Naja, fast alles... Während wir auf www.moviejunkies.de über aktuelle Filme schreiben, findet Ihr hier Beiträge, die keine aktuellen Film-Kritiken sind, sondern "etwas nebenbei". Manchmal juckt es, über etwas zu schreiben, was noch kommen wird. Oder auch über aktuelle News.

Erlaubnis zur Eliminierung nicht erteilt. Alien 3, 1992

Wieso noch ins Kino?

Warum sollte man heute noch ins Kino gehen? Die Studios stellen sich nur selber ein Bein. Aktuelles Beispiel ist The Return of the First Avenger, der derzeit in den Kinos läuft. Als eingefleischter Kinogänger und Comic-Fan möchte ich den Streifen natürlich gerne sehen. Aber nicht unter diesen Umständen!

Zunächst einmal, wollte ich den Film nicht in 3D sehen. Also habe ich eine Anfrage per Twitter an Disney gestellt, wo in drei Teufelsnamen man Captain America: The Winter Soldier denn bitte schön in Hamburg in 2D sehen könne? Keine Antwort …

Nun dachte ich, man könne die Comic-Verfilmung im hiesigen Cinemaxx anschauen. Immerhin hat das Kino seit kurzem seine Preisstruktur geändert. Nicht nur am Dienstag, sondern von Montag bis Mittwoch ist nun im Cinemaxx Kinotag. Wenn schon effing 3D, dann bitte nicht noch extra bezahlen. Falsch gedacht. Auch wenn es Kinotag ist, kostet der Film satte 12,50 €! Nicht, wie am Kinotag üblich, 6,50 – unverschämte 12,50 (Donnerstag bis Sonntag gar 14,50). Das kann man auch nicht ausrechnen. Es steht einfach so auf der Seite: 12,50. Basta. „Wir zwingen Dich dazu, den in 3D zu gucken und weil es 3D ist, musst Du tief in die Tasche greifen!“.

Nicht mit mir. Sorry. Aber da wartet man doch lieber auf die Blu-ray. Die hat eh einige Vorteile gegenüber der Kinovorführung. Mit Chance bekommt man die Blu-ray zum selben Preis oder gar günstiger. Dann kann man sich den Film anschauen, so oft man möchte. Man wird nicht gestört durch Popcorn-Raschler, tuschelnde Dummbratzen, leuchtende Mobiltelefone oder stinkende Nachos. Plus: 2D und Bonusmaterial. Also, liebe Filmstudios und ihr armen, abhängigen Kinos: Bei diesen Freudenhauspreisen gehe ich nicht ins Kino. Eine Blu-ray-Veröffentlichung dauert zwar ein wenig, man sieht den Film nicht „sofort“, aber das ist es mir wert. So viele Vorteile gegenüber dem Kino.

Kino hat nur den Vorteil des Ambiente und der großen Leinwand. Wobei das Ambiente durch die oben beschrieben Faktoren auch abgeschwächt ist. Ich muss sagen, die Vorteile einer Blu-ray überwiegen mittlerweile. Sorry – und ich meine das wirklich so, ich finde das schade.

hoch